Vortrag von Dirk Dobiéy in Zwischenräume #1

Zwischenräume #1 – Serendipity

Stefan Ehrlich Zwischenräume Leave a Comment

Serendipity, oder deutsch Serendipität war unser Thema zur Auftaktveranstaltung unserer Reihe Zwischenräume. Und die Teilnehmer konnten sich nicht nur dazu austauschen, sondern sie konnten auch ganz praktisch erleben, was Glückliche Fügungen sind.

Was genau in Zwischenräume #1 passieren würde wussten selbst wir nicht. Geplant war die Besichtigung einer alten Fabrik in Dresden und ein Vortrag zum Thema Serendipity.

Nachdem wir alle vollständig waren ging es los, hinein in das Gebäudeensemble. Im Rahmen einer Führung stießen wir auf völlig unerwartet Orte, alle geprägt durch die reiche Geschichte verschiedener Nutzer der Räume. Wir fühlten uns wie eine Gruppe die Lost Places erforscht. Und auf den Wegen durch diese Welt lernten wir auch uns untereinander kennen. Nach vielen Überraschungen und unerwarteten Begegnungen gab Dirk Dobiey einen erklärenden Einblick in das, was wir gerade erlebt hatten – Serendipity, illustriert anhand seines persönlichen Weges zur Gründung von Age of Artists.

Wir sind überzeugt, dass jeder etwas mitgenommen hat von diesem Abend: vielleicht Inspiration für laufende Vorhaben, neue Kontakte, neue Ideen, Mut sich auf Neues einzulassen oder andere, ganz persönliche Erfahrungen.

Und wir freuen uns auf Zwischenräume #2, und starten zeitnah mit der Organisation.

Euer KRC-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.